Backup-Programm und Backupsoftware installieren und nutzen: Iperius Backup kostenlos

Warum brauche ich ein Backup-Programm?

Der beste Weg, um seine Daten zu schützen, und vor Verlust zu bewahren ist heutzutage ein Backup. Eine Backupsoftware ist Pflicht! Am besten werden Backups getrennt vom Computer aufbewahrt. Noch besser ist es, wenn man mehrere Backups hat, welche an verschiedenen Orten liegen. Zum Beispiel bei einem Freund, in einem Bankschließfach, bei den Eltern oder Kindern. Es kommt ganz auf die Situation und Wichtigkeit der Daten an. Auch eine Kopie in einer vertrauenswürdigen Cloud kommt infrage.

Waren Computer in den 80iger und 90igern noch etwas exotisches und nur was für Nerds, so benutzt heute im Grunde jeder einen PC und hat diesem sein ganzes Leben, inklusive Bankdaten, Verträgen, Zeugnissen, Zugängen oder Fahrzeugbriefe anvertraut. Und die Daten die wir dem Computer anvertrauen werden immer Mehr und immer wichtiger. Es folgen der digitale Ausweis, die digitale Krankenakte und der digitale Euro. Wenn nicht schon geschehen, ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um sich Gedanken zu machen, wie man seine Daten bestmöglich schützen kann. Auch wenn man die Cyberkriminalität bedenkt, wo Kriminelle ihre Daten stehlen oder Verschlüsseln.

Das Backup ist der erste Punkt, der bei jedem Nutzer auf der Agenda stehen sollte. Warum in Windows noch immer kein richtiges Voll-Backup-Tool eingebaut ist, erschließt sich hier keineswegs. Ein Backupprogramm hätte schon bei der Planung von Windows 95 einen festen Platz im System bekommen müssen. Und 2024 hat Microsoft es noch immer nicht auf dem Schirm. Deshalb müssen wir und sie selbst dafür sorge tragen, dass die Daten ordentlich gesichert werden. Brand, Wasserschaden, Diebstahl, elektronischer PC-Defekt. All dieses bedroht ihre Daten. Die Informationen, die so wichtig sind wie ihr Portmonee selbst.

Hier habe ich für sie eine Installationsanleitung und Einrichtungsanleitung für ein kostenloses Backup-Programm: Iperius Backup. Ich selbst nutze es seit Jahren und es macht zuverlässig Backups. Eine Besonderheit ist, dass Iperius die Backups nicht in eine spezielle Datei packt, wie es bei anderen Programmen üblich ist, sondern Datei für Datei in einen Ordner sichert. So können sie mit jedem PC und ohne das Programm von Iperius selbst die Backups lesen und nutzen.

Iperius Backup die kostenlose Backup-Software für privat und Unternehmen

Mit Iperius Backup-Software können Sie im privaten und unternehmerischen Bereich sichere und effiziente Backups erstellen. Dadurch erhöhen Sie die Sicherheits-Resilienz maßgeblich.

Iperius Backup kostenloser Download

Gehen sie auf: iperiusbackup.de und laden sie sich kostenlos das Programm Iperius Backup herunter:

Iperius Backup installieren:

Nachdem sie Iperius Backup geladen haben, starten sie den Installer mit einem Doppelklick. Bestätigen sie den von der Benutzerkontensteuerung gestarteten Dialog "Möchten Sie zulassen, dass durch diese App Änderungen an Ihrem Gerät vorgenommen werden?" mit "Ja":

Nachdem sie den Dialog mit "Ja" bestätigt haben, öffnet sich der Dialog "Willkommen zum Iperius Backup Setup-Assistenten." Klicken sie "Weiter".

Akzeptieren sie die Lizenzbestimmungen und klicken sie "Weiter":

Wählen sie einen Installationsort aus. Voreingestellt ist der Standardpfad: c:\Programm Files (x86)\Iperius Backup, (oder in Deutsch: c:\Programme (x86)\Iperius Backup). Dieser Pfad ist eine gute Wahl und sie können ihn so belassen. Klicken sie "Weiter":

Iperius meldet, dass der eben gewählte Pfad nicht existiert und fragt, ob dieser angelegt werden soll. Bestätigen sie mit "Ja":

Iperius Backup einrichten

Das Backupprogramm startet nun seine Oberfläche:

Klicken sie oben links, unter "Start" auf das erste Symbol mit dem Pluszeichen, um einen 

1. Belassen sie die "Art des Elements" als "Ordner". Klicken sie "Auswählen" und wählen sie den Ordner, den sie sicher wollen aus. Ich wähle hier zum Demonstrieren den Ordner "Downloads" aus und klicke "Ordner auswählen":

  1. "Benutzerkonto für Netzwerkzugriff" lassen wir zunächst unbeachtet.
  2. Belassen sie "Vollständigen Pfad des Elemnts wiederherstellen" angehäkelt.
  3. Belassen sie zunächst auch die "Filter" und "Ausschlüsse" Einstellungen bei.
  4. Klicken sie nun "OK".

Der Pfad des Ordners wurde nun in die „Elemente“ Liste aufgenommen. Klicken sie unten auf „Nächste“. Das Fenster springt einen Tab bzw. Reiter weiter auf "Ziele":

Klicken Sie unter „Neues Ziel hinzufügen“ oben rechts auf den Ordner mit dem Pluszeichen. Es öffnet sich der Dialog "Zielordner hinzufügen/bearbeiten":

Der Pfad wurde nun unter „Backup-Ziele“ eingetragen. Klicken sie unten auf "Nächste":

Auch die „Optionen“ zur Feinabstimmung überspringen wir zunächst mit "Weiter": 

Bestätigen sie mit "Ja":

Das Backup wird nun durchgeführt. Und in dem Ordner gespeichert, welchen wir ausgewählt haben:

Die Einstellungen haben in das Backup den Pfad als Ordnerstruktur angelegt, wo der Ordner auf dem System liegt, von welchen das Backup gemacht wurde:

Abschließend zu Iperius Backup

Wenn sie die Anleitung so, oder nach ihren Einstellungen angewendet haben, so verfügen sie jetzt über ein Backup ihrer Daten, bzw. ihres zuvor gewählten Ordners.

Neue Iperius Backup Version 8.2.0 vom 30.05.2024

Die Iperius-Backup-Software hat ein Update auf Version 8.2.0 für Windows erhalten und bringt einige Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich. In dieser neuen Version wurden verschiedene Optimierungen vorgenommen, insbesondere in der Wiederherstellungsumgebung und den zugehörigen Wiederherstellungs-Disk-Tools. Zudem wurden mehrere kleinere Fehler behoben, um die Benutzererfahrung zu verbessern. 

Die Wiederherstellungs-Disk-Tools in Iperius Backup Free 8.2.0 wurden laut den Entwicklerinnen und Entwicklern so aktualisiert, dass nun fein granulare Wiederherstellungen aus inkrementellen und differenziellen Sicherungen möglich sind. Eine wichtige Neuerung ist die Einführung eines neuen inkrementellen und differenziellen Laufwerks-Images mithilfe des Iperius CBT-Treibers. Dies erlaubt es, die Festplatte durch ein stets aktualisiertes inkrementelles Image (dauerhaft inkrementelles Image) zu klonen. Zusätzlich können Sicherungssätze mit mehreren inkrementellen und differenziellen Kopien erstellt werden, was für höhere Backup-Geschwindigkeit, mehr Platzersparnis und gezielte Wiederherstellungen einzelner Dateien ermöglicht. 

Zusätzlich zu den neuen Funktionen und zu den Verbesserungen bringt Iperius Backup Free 8.2.0 zahlreiche Fehlerbehebungen mit sich. Ein erhebliches Problem beim Formatieren von USB-Geräten während der Erstellung des Wiederherstellungslaufwerks wurde behoben. Außerdem haben die Entwickler verschiedene kleinere Fehler korrigiert, um die Zuverlässigkeit und Stabilität der Software noch weiter zu steigern. 

Das Backupprogramm stellt in seiner kostenlosen Version sämtliche Basisfunktionen bereit, die man von einer zeitgemäßen Datensicherungs-Lösung auch erwartet. Dazu zählen sowohl die Sicherung kompletter Ordner als auch die Sicherung einzelner Dateien. Nutzerinnen und Nutzer haben zudem die Möglichkeit, Ausschlüsse festzulegen und Zeitpläne für automatisierte Backups zu erstellen. In der Gratisversion können die gesicherten Dateien jedoch ausschließlich auf lokale Festplatten oder Netzwerkspeicher per SMB abgelegt werden, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. 

Cloud- und Internetspeicher ohne FTP und FTPS sowie Speicherbänder sind nur in den kostenpflichtigen Versionen verfügbar, ebenso wie die oft genutzten Image-basierten Backups, also Laufwerksimages. Eine detaillierte Übersicht, ein Changelog der verschiedenen Editionen und ihrer jeweiligen Funktionen kann auf der offiziellen Website des Herstellers eingesehen werden.

Aktualisiert: Ralf-Peter Kleinert 01.06.2024