Status im Social Web, welche Meinung herrscht im Netz über uns
DIGITALeasy #SocialMeidaKlar Kopf Banner

State of Social - der Social Media Status

State of Social, der Status im Social Web

Inhalt

State of Social Media Status

  1. State of Social

Weiter im Lehrgang

Übersicht Lehrgang

Social Media Status

Ein Unternehmen muss immer wissen, wo es selbst in den sozialen Medien steht, was rund um das Unternehmen geschieht, wie die Leute reden und denken. Nur wenn es weiß was im Internet für eine Meinung herrscht, kann es erfolgreich in den sozialen Medien aggieren.

Es gibt verschiedene Modelle, den State of Social zu ermitteln. Man kann nicht sagen: "so wird das gemacht und nicht anders". Jedes Unternehmen und jeder Social Media Manager hat eine andere Herangehensweise, denn das Internet ist individuell wie seine Nutzer. Dennoch gibt es immer dieselben Fragen die Beantwortet werden müssen. Wie die Antwort gesucht und gefunden wird, unterscheidet sich von Unternehmen zu Unternehmen. Für dich ist wichtig zu wissen, welche Fragen du stellen musst.

Ohne den State of Social zu kennen, ist es für ein Unternehmen nicht möglich sinnvolle Maßnahmen in den sozialen Netzwerken zu ergreifen. Der State of Social - der Social Media Status, muss mithilfe von Analysen festgestellt werden. Hier kommen interne und externe Analysen zum Tragen, diesen sind unter anderem:

intern:

  1. Bestands-Analyse
  2. Branchen-Analyse
  3. Unternehmens-Analyse
  4. Produkt-Analyse
  5. Organisations-Analyse
  6. Prozess-Analyse

extern:

  1. Social Media Analyse
  2. Kunden- und Nutzer-Analyse
  3. Consumer Energy
  4. Consumer Journey
  5. Konkurrenz-Analyse
  6. Markt-Analyse

zum Verständnis

Auch hier können unternehmensspezifisch weitere Analysen notwendig sein oder Analysen wegfallen.

Zurück zum Inhalts Menü


Bitte Teile meinen ArtikelDatenschutzerklärung für Teilen

Kommentare powered by CComment

Wir benutzen Cookies
Meine Website nutzt Cookies. Einige sind essenziell für den Betrieb der Site, andere helfen mir, die Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Du kannst selbst entscheiden, ob Du die Cookies zulässt. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionen zur Verfügung stehen (Videos). Das Tracking kannst Du auch nach dem Zulassen der Cookiesetzung, in der Datenschutzerklärung Abschnitt 11 abschalten.